Ihr Burschen schenkt die Becher voll

Start » Studentenlieder »

Ihr Burschen schenkt die Becher voll

Ihr Burschen schenkt die Becher voll
es gilt der Mannesehre
Wir wahren sie und schirmen sie
mit Kraft und blutger Wehre
Du Ehrengut, so hoch und rein
wie edler heller De=mantschein
wir setzen unser Blut daran
der Feige mag erbeben
Erhebt die Becher, stoßet an
die Ehre, sie soll leben

Ihr Burschen, setzt die Becher an
zu einem frischen Trunke
Es soll erlöschen nimmermehr
der Freiheit edler Funke!
O Blümlein hold, wie Röslein blüht
dafür das Herz so heiß erglüht
in holder Lust dem edlen Mann
Gott selbst hat’s uns gegeben!
Erhebt die Becher, stoßet an
die Freiheit, sie soll leben!

Ihr Burschen, füllt die Becher neu
dem Vaterland zum Preise!
Wir weihen unsre Liebe ihm
in treuer schlichter Weise:
O Vaterland, du höchstes Gut
wir schirmen dich mit unsrem Blut
wir kämpfen für dich Mann für Mann
hoch soll das Banner schweben!
Erhebt die Becher, stoßet an:
das Vaterland soll leben!

Text: Preisgedicht von Schacko. 1885.
Musik: Preiskomposition von H. Schreyer. 1885.
in Allgemeines Deutsches Kommersbuch