Ich will vor deiner Türe stehn (Maurisches Ständchen)

mp3 anhören"Ich will vor deiner Türe stehn (Maurisches Ständchen)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich will vor deiner Türe stehn
bis ich, mein Liebchen, dich geseh´n
Und ständ´ ich auch die halbe Nacht
Du sollst am Fenster dich nur zeigen
dich freundlich zu mir niederbeugen
mir sagen: „Ich hab dein gedacht!“

Ich würde immer dich begleiten
Und müsst´ ich kämpfen, müsst´ ich streiten
Wohin es sei, dir folge ich.
Du sollst die Blicke zu mir wenden,
Nach mir nur freundlich dich hinwenden
Mir sagen: „Ja, ich liebe dich!“


Weit von des Ebro schönem Strande
Eilt´ ich dir nach in ferne Lande
In deiner Nähe muss ich sein.
Sieh´, flehend sink ich vor dir nieder:
„O gib mir meine Ruhe wieder!“
Und sage: „Ewig bin ich dein!“

Text: Gedicht vom Rittmeister Graf von Brunykowski 1836. Starb als Major im Garde-Ulanenregiment Potsdam .
Musik: Kücken , op.31 , 1836 , dem Dichter gewidmet –
in: Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) — Volkstümliche Lieder der Deutschen (1895, Böhme gibt nur den Text wieder, merkt aber an, daß die Melodie lange Zeit beliebt war)

Liederthema:
(2008)

Region: