Ich bin versagt gen einer Magd

Ich bin versagt gen einer Magd

mp3 anhören"Ich bin versagt gen einer Magd" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ich bin versagt gen einer Magd
dass sie mich nimmer haben will
Und da er mich so listiglich
verdrun-gen hat aus diesem Spiel
Steht noch darauf mein Wiederkauf
den ich mit Fug vergolten hab
dunkt mich nit genug

Ich armer Knecht hab selten Recht
Mein Säckel hat kein Futter mehr
Wiewohl sie nicht dergleichen spricht
Und tut, ob sie es nit begehr
Hat wohl sein Sinn, mein bester Gwinn
Ich fahr mein Straß, wiewohl mich reut
das ich verlass

Der mich verdringt, ob ihm gelingt
Der tut mirs ganz unbillig gar
Wer sät, der schneidt zu seiner Zeit
das ist ein’m jeden offenbar
Nun hab ich gehaut und viel gebaut
Auf guten Won
ein Ander hat den Nutz darvon

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1659 „Bittere Erfahrung eines Landsknechts“
Melodie bei Reutterliedlin 1535. Nr. 22 — Forster I. 1539, Nr. 40

Liederthema: ,
Liederzeit: (1535)



Anmerkungen zu "Ich bin versagt gen einer Magd"

Die 2. Str. führt Fischart an und verbindet damit 6 Strophen eines ganz anderen Liedes, das bei Pet. Schöffer 1537 steht und beginnt: „Ein alter Mann wollt weiden“. — Dieser Mischmasch ist nachgedruckt bei Erlach I. 39.