I bin e Bergma wohlgemut (Kühreihen der Siebenthaler)

I bin e Bergma wohlgemut (Kühreihen der Siebenthaler)

mp3 anhören"I bin e Bergma wohlgemut (Kühreihen der Siebenthaler)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

I bin e Bergma wohlgemut
eja gut. eja gut, eja gut
Kleins Meitschi, kleins Meitschi
trib ume, trib ane,
trib use, trib inne den braunen Stier!
Die rechte Knabe sind no nit hier, no nit hier!
Sie sy no d’oben auf der Egg
und hornen dem schwarzbraun Anni ids Bett

Hingerm Riese, vorn am Riese
da sy die zwo schönste Alpen im Siebethal, Siebethal
Siebethal, Siebethal, Siebethal
do sy die zwo besten Alpen im Siebethal
Siebethal, im Siebethal!
Da sy die zwo besten Alpen im Sie
bethal.

Text und Melodie bei Wyß, Sammlung von Kuhreihen 1826, Nr. 3 und 4. Daher Kretzschmer II, 310. An drei mit * bezeichneten Stellen hat Wyß cis statt c notiert, vermutlich so gehört.
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1473 “Kühreihen der Siebenthaler”)

Liederthema:
Liederzeit: (1826)
Schlagwort: |
Region:


Anmerkungen zu "I bin e Bergma wohlgemut (Kühreihen der Siebenthaler)"

In Felix Mendelsohn’s Reisebriefen I, S. 221 lautet die Weise:

Zweite Melodiefassung

Hinterm Riesen, vorn am Riesen sind die besten Alpen
im Siebethal, Siebethal, Siebethal, Siebethal, Siebethal !

“Das habe ich heute (8. Aug. 1831, Weißenburg in der Schweiz) den ganzen Tag gesungen auf der Straße. Hier ist die Pointe vom ganzen Siebenthal.” (* Falsch ist Simmethal. Das Siebenthal liegt im Kanton Bern)