Droben auf dem Bergelein (Lothringen)

Jägerlieder | Liebeskummer | | 1928

CD buch


Droben auf dem Bergelein
dort steht ein Häuselein
Dort möcht ich Jäger, Jäger sein
Wie´s mir ja gefalleralala
Dort möcht ich Jäger, Jäger sein
wie´s mir gefällt

Mutter, liebe Mutter mein
Wo ist mein Brüderleln?
Draussen im grünen, grünen Wald
wie´s ihm gefalle ralala
draussen im grünen, grünen Wald
wie´s ihm gefallt

Mutter, liebe Mutter mein
Kaufet mir ein Flintelein
Dass ich Gewiltbert schiessen, schiessen kann
wie´s mir gefällt

Schau nur, wie es regnen tut
Schau nur, wie es tropfen tut
mein Hut ist ganz tropfnass
wegen meim Schatz

Wenn mein Schatz Hochzeit macht
wein ich die ganze Nacht
wein ich die ganze Nacht
bis auf den Tag

Text und Musik: Verfasser unbekannt – mit Bezügen zu „Da steht ein hohes Haus
in Verklingende Weisen – Volkslieder aus Lothringen Band II (1928)


Region:


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.