Die Sonn ist untergangen (1735)

Die gebundene Nachtigall

Volkslieder » Liebeslieder »

Die Sonn ist untergangen
Die Sterne blinken so klar
Ich wollt, daß ich mit meim Liebchen
In einem Baumgärtlein war

Der Baumgart’n ist verschlossen
Und Niemand kann hinein
Als nur die stolze Nachtigall
Die fliegt von oben hinein

Ich Will dir, Vöglein, binden
Dein Haupt an deinen Fuß
Dass du nicht mehr kannst plaudern
Was zwei Süßliebchen tun!

Hast du mich auch gebunden
Mein Herz ist doch gesund
Ich kann noch immer plaudern
Was zwei Süßliebchen tun

Text: Deutsche Übertragung des niederländischen Liedes: „De zon is onergegangen“ von 1735 durch Böhme
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 409a)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1735)
Region:

Anmerkungen zu "Die Sonn ist untergangen"

Aus dem holländischen Liederbuch: „Thirsis minnewit, I, 101, dort als Strophe 6 — 9 dem Liede „Na Oostland vil ik varen“ angehängt (s. Hor. belg. II, Nr. 106; Willems Nr. 19, Strophe 10 – 13; Uhland, S. 949. —

Der niederländische Text:

De zon is onder gegangen
De sterren blinken zo klaar
Ik wou dat ik met mijn liefste
(schier over die heiden)
In enen boomgaardje waar

De boomgaard is gesloten
En daar mag niemand in
Dan de fiere nachtegale
(schier over die heiden)
Die vliegt er van boven in

Men zal er de nachtegaal binden
Dat hoofje al aan zijn voen
Dat hij geen meer zal klappen
(schier over die heiden)
vat twe zoetliefjens doen

„Al hebt gij mij dan gebonden
Mijn hertje is mijnder gezond
Ik kan nog evenwel klappen
(schier over die heiden)
Wat twee zoetliefjes doorwond“

.