Der Kaiser rief zum Kampf hinaus

mp3 anhören"Der Kaiser rief zum Kampf hinaus" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Der Kaiser rief zum Kampf hinaus
wir ließen Heim und Vaterhaus
Kolleg und Arbeit gern im Stich
Kling-klang und sing-sang
so zieht der Bursch zum Kampfe frisch
Kling-klang und sing-sang
so zieht ein Bursch hinaus

Wir standen oft auf der Mensur
nun fechten wir auf Feindesflur
ein jeder Streich fürs deutsche Reich
Kling-klang und sing-sang
die Klinge hat gerostet lang
Kling-klang und sing-sang
es gilt fürs deutsche Reich

Fürs deutsche Reich, ein jeder Hieb
fällt mancher auch, der uns gar lieb
Korpsbrüder, heut´ ist alles gleich
Kling-klang und sing-sang
ein jeder Streich fürs Vaterland
Kling-klang und sing-sang
ein jeder Streich fürs Band

Und liegen wir auch todeswund
und fällt im Kampf der ganze Bund
Wir geben alles freudig her
Kling-klang und sing-sang
Für Deutschlands Größe, Deutschlands Ehr
Kling-klang und sing-sang
Alldeutschlands Ruhm und Ehr

Text: H. F. Simon –
Musik: Robert Hentschel –
in Weltkriegs-Liedersammlung (1926)

Anmerkung: Da sind sie schon, die Kurt Tucholsky später in seinem Buch „Deutschland über alles“ portraitierte: die Herren Studenten, die nach 1933 Richter und Henker wurden, wenn sie nicht schon 1914 bei  der Langemarck – Schlacht zu tausenden gefallen waren

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: ,
Liederzeit: (1915)