Treue Grenzwacht steht bereit in des Reiches Osten
für das deutsche Vaterland jeder auf dem Posten
am Weichsel-  wie am Donaustrand
fürs große deutsche Vaterland

Liederzeit: | 1915


Treu dem Vaterland zu dienen
rief auch uns des Königs Wort
Freudig strahlten unsere Mienen
als es hieß: Von Hause fort
Und es schwingt die [...] ...

Liederzeit: , | 1915


Morgens zum Warnestrand ritt ich auf Posten
bleib ich im Frankenland? Fall ich im Osten?
Wenn wir nur Sieger sind
eh Karabiner und Lanze mir [...] ...

Liederzeit: | 1915


Hört ihr den schweren festen Tritt
der ernsten Männer schallen?
Die Erde bebt vor ihrem Schritt
„Wir ziehen auch, wir streiten mit
zur Seite treu [...] ...

Liederzeit: | 1915


Eines Morgens, humber, humber
Als ich ausging, humber, humber
Da begegnet mit die Annemarie, humber, humber
Ja sie wars, und ich erkannte sie
Ja es [...] ...

Liederzeit: | 1915


Seppi, wann geh` mer denn wiedr a mal,
wieda a mal ins Landl Tirol, Tirol?
S Herzei schlagt auf und schlagt nieder, nieder
Vivat es [...] ...

Liederzeit: | 1915


In der Lüneburger  Heide
da geht’s lustig zu
Da tanzen die Bauernmädel
auf Schnallenschuh

Mädel hat die Schnall´ verlorn
die Unschuld nicht
Hat gesucht die ganze [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1915


Bin in Wien gewesen, hab mirs angeschaut,
Wie die Weaner Madln sind so schön gebaut,
In den Kaffeehäusern schöne Madln drin,
Ja wers net glauben [...] ...

Liederzeit: | 1915


Mit Herz und Hand fürs Vaterland
die Mannen zogen aus
ein heißer Kampf, ein Weltenbrand
tobt rings ums Vaterhaus
Es weint der Mutter frommes Herz

Lieddichter:
Liederzeit: | 1915


Krieger, Krieger schläft auf offnem Feld ohne Zelt
Ja, er schläft auf frischer grüner Au
Ist es nicht ein wunderschöner Traum
Krieger, schläft auf offnem [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1915