Da droben auf dem Berge (Peterle – Eberle)

Volkslieder » Dialoglied

Da droben auf dem Berge (Peterle – Eberle)

mp3 anhören"Da droben auf dem Berge (Peterle – Eberle)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Da droben auf dem Berge
wo der Wind so stark weht
ist Peterle mit dem Eberle
und tanzt Menuett

Spricht Peter zum Eberle:
Mein Strumpf hat ein Loch!
Spricht Eberle zum Peterle:
Ich stopf dirs heut noch!

Spricht Eberle zum Peterle:
Wie schmeckt dir der Most?
Spricht Peterle zum Eberle:
Ich Hab noch keinen kost.

Und wenn meine Mutter
den Topfkuchen backt.
So bin ich der erste
der daran knackt.

Und wenn mein Vater
den Prügel schwingt,
Da bin ich der erste
der davon springt

Die Noten des 2. und 3., Teils dieses Tanzliedes
Die Noten des 2. und 3., Teils dieses Tanzliedes

2. Teil

Ich mag dich nicht lieben
ich kann dich nicht lieben
Hast ’ne Warz auf der Nasen
könnt auch eine kriegen
doch dass ich dich gar nicht mag
das sag ich nicht
nur wenn du’n wen’g schöner wärst
schadt es dir nicht

3. Teil
Erste Melodie wiederholt

Was machst du? sprach er
ich speise, sprach sie
lass sehen, sprach er
das siehst du, sprach sie
s ‚ ist heiß, sprach er
musst blasen, sprach sie
ja, ja, sprach er
Hm, hm! sprach sie.

Text und Melodie bei Kretzschmer 1840. I. Nr. 74. Soll nach Angabe dort aus Süddeutschland stammen; vermutlich am Ende des 18. Jahrhunderts zu einem damals beliebten Tanz (Zweitritt?) gesungen.
in Deutscher Liederhort II (1895, Nr. 999)

.