Bremer Stadtmusikanten
mp3 anhören CD buch


Bevor der Morgen graut zu Tage
der Bruder Schmied den Hammer schwingt
daß dröhnend unter seinem Schlage
der Stahl am Amboß hell erklingt
wenn auf dem Lager noch die Reichen
sich wälzen in der Feder Flaum
erschallt schon in der Schmiede Raum
es mahnend unter unsern Streichen
Drauf, drauf, mein Bruder Schmied
so lang das Eisen glüht
Schlag drauf, schlag drauf
daß hell ringsum der Geistesfunke sprüht

Stoßt in die rote Glut der Kohlen
den schweren Eisenspieß hinein
daß wir hervor die Schlacken holen
und unsere „Hitze“ werde rein
Dämpft weise auch des Feuers Flammen
und haltet eure Kraft bereit
auf daß es schweißt zur rechten Zeit
was unsere Einsicht fügt zusammen
Drauf , drauf, mein Bruder Schmied
so lang das Eisen glüht
schlag drauf, schlag drauf
daß hell ringsum der Geistesfunke sprüht

Wie waren doch in alten Zeiten
die Schmiede einst so hoch geehrt
Nicht Fürsten noch Ritter mochten streiten
wenn unsere Hand sie nicht bewehrt
Das Schwert, den Harnisch und die Lanze
dem Rosse seinen Eisenhuf
das war´s was unsere Esse schuf
als unser Handwerk stand im Glanze
Drauf , drauf, mein Bruder Schmied
so lang das Eisen glüht
schlag drauf, schlag drauf
daß hell ringsum der Geistesfunke sprüht

Doch später nannte man uns Knechte
und Knechte wollen wir nicht sein
wir wollen unsere Menschenrechte
bei unsrer Esse Glutenschein
Drauf, drauf und schweißt des Bundes Ketten
drauf drauf mein wackrer Bruder Schmied
reiht euch zusammen Glied an Glied
uns aus dem Sklavenjoch zu retten
Drauf , drauf, mein Bruder Schmied
so lang das Eisen glüht
schlag drauf, schlag drauf
daß hell ringsum der Geistesfunke sprüht

Und wo im weiten Erdenrunde
zum Himmel steigt der Esse Rauch
Laßt uns im treuen Bruderbunde
vereint sein bis zum letzten Hauch
daß mit uns überall auf Erden
die Arbeit aus der Sklaverei
erstehe segnend wieder frei
und alle Menschen glücklich werden
Drauf , drauf, mein Bruder Schmied
so lang das Eisen glüht
schlag drauf, schlag drauf
daß hell ringsum der Geistesfunke sprüht

Text Jakob Audorf
Musik: auf die Melodie der Marseillaise
in Arbeiter-Liederbuch (ca 1910)

mp3 anhören CD buch