Wochenhickel Varianten

Die Ausführungen des Wochenspieles sind nicht immer so vielseitig oder verwickelt, sondern häufig einfacher, wie z. B. in folgender Weise:

  1. Der Stein wird in Montag geworfen. Der Spieler tritt in Montag, hebt den Stein auf und geht dann durch alle Häuschen, also nach Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag zurück über Mittwoch, Dienstag in Montag. Dann wird der Stein in Dienstag geworfen und ebenso durchgegangen;
    dann in Mittwoch usw.
  2. Der Stein wird in Montag geworfen und dann in dieses Häuschen gehickelt; ohne den einen Fuß auf die Erde zusetzen, wird der Stein von Montag auf Dienstag, dann nach Mittwoch usw. zurück bis Montag gehickelt. Der Stein wird in Dienstag, dann in Mittwoch usw. geworfen und in derselben Weise gehickelt.
  3. Es wird blind durchgegangen.

Wer diese drei Forderungen erfüllt hat, erhält ein Häuschen.

Frankfurter Kinderleben (1929, Nr. 3485)


Dieses Kinderspiel in:

Ort:
Kinderreime im Überblick (1700): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (1000): Alle Kinderspiele
Singen hält jung - Gitarre: 100 Volkslieder und Schlager
113 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mehr über:

Vom Hickelspiel im allgemeinen: Im nachfolgenden ist die Zusammenstellung eines einzigen Spieles in einer großen Zahl Spielweisen, so wie sie in Frankfurt a. M. beobachtet werden konnten, versucht worden. Das ist nur an Hand von Zeichnungen möglich, die deshalb auf den folgenden Blättern die Hauptrolle spielen. Untereinander sind die Zeichnungen nach der Ähnlichkeit ihrer äußeren Formen gruppiert. Die Spielweise ist im allgemeinen bei allen Formen ziemlich gleich: es wird eine aus verschiedenen Feldern bestehende Zeichnung mit einem Stock, einem Steine oder auch dem Absatz des Schuhes in den weichen... weiter lesen

.