Spiel: Hilegänschen kommt alle heim


mp3 anhören CD buch

Hilegänschen kommt alle heim
Wir dürfen nicht!
Vor wem denn?
Vor dem Wolf
Wo sitzt er denn?
Hinterm Dornstrauch

Was macht er denn da?
Spitze Steinchen suchen
Was will er mit den Steinchen
Messerchen wetzen
Was will er mit den Messerchen?
Uns die Kehl´ abschneiden
Hilegänschen kommt alle heim

Ausführung: Ein Kind, das den Wolf vorstellt, versteckt sich, die übrigen (die Gänse), mit Ausnahme eines einzigen, das stehen bleibt, laufen eine kleine Strecke fort und setzen sich nieder. Das stehen gebliebene ruft und fragt, wie voransteht und alle antworten auf jeden Ruf. Zuletzt laufen alle auseinander. Wen der Wolf erhascht, wird der neue Wolf.

aus Siebenbürgen , Orginal in Dr. Haltrich´s Mühlbacher Schulprogramm und bei Firmenich III , 422 , auch Schuster 392 , übersetzt wie hier bei Simrock , 854 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)



Kinderspiele-Thema: (1897)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: | |
Region:



Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Blinde Kuh - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Geschicklichkeitsspiele - Hab verloren meinen Schatz - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Blauer Fingerhut - Gefangene Königstochter - Plumpsack - Ringel Rangel Rosen - Sieben Jahre spinnen - Wenn wir fahren auf der See - Ratespiele und Rätsel - Reise nach Jerusalem - Rollenspiele und Nachahmung - Im Sommer im Sommer - Spiele mit Händen und Füßen - Fingerspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Schlüssel zum Garten - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -