Spiel: Hexentanz (2)

Vier Mädchen stellen sich kreuzweise und reichen sich kreuzweise die Hände. Es entstehen also zwei Paare. Das erste Paar beginnt zu spielen, indem die eine fragt, die andere antwortet:

I: Wo gehst du hin?
II: An den Rhein
I: Was tust du da?
II: Wasser schöpfen

I: Was gibst du mir?
II: Einen gold´nen Ring
I: Schlüpfe durch

Nun tritt das II. Mädchen zwischen die Hände des zweiten Paares, dann beginnt das Spiel von neuem. Ist es zu Ende, so tritt I. auch in das zweite Paar. Beim dritten und vierten Spiele geht III und IV wieder heraus und es stehen die Mädchen mit gekreuzten und angefaßten Armen auf dem Rücken. Sie beginnen einen Tanz, d.h., sie springen im festgeschlossenen Kreise hin und her und rufen dazu: „Hexentanz! Hexentanz!“

aus Oberdiebach am Rhein – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)


mp3 anhören CD buch


Kinderspiele-Thema: | (1890)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: |
Region: ,



Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Fingerspiele - Da hast du einen Taler - Geschicklichkeitsspiele - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Gefangene Königstochter - Ringel Rangel Rosen - Rollenspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -