Als wir jüngst im Allgäu waren

Home » Jahreskreislauf » Winterlieder »

Als wir jüngst im Allgäu waren
sind wir zünftig Schneeschuh gefahren
da waren viele Holden
die mitfahren wollten
Ja! ja! ja!
schwäbische bayrische Dirndeln , juchheirassa
wollten Schneeschuh fahren

Auf des Schwarzen Grates Höhen
blieb manch Dirndel zaghaft stehen
stille ward manch schöner Mund
ob der Abfahrt tiefem Grund
Ja! ja! ja!…

Skimann, lieber Skimann mein
Soll´s denn so gefährlich sein
Skimann, sag´s mir ehrlich
ist´s denn so gefährlich
Ja! ja! ja!…

Wer noch frei und ungebunden
landet froh und sicher drunten
doch wer heimlich liebt – o weh
stürzt kopfüber in den Schnee
Ja! ja! ja!…

Und ein Mädel von zwölf Jahren
ist ganz munter abgefahren
weil sie noch nicht lieben kunnt
fuhr sie sicher bis zum Grund
Ja! ja! ja!…

Doch die andern all, mein Lieber
stürzten in den Schnee kopfüber
Skimann glaubt drum bis zur Stund´
das hat seinen guten Grund
Ja! ja! ja!…

Text: M. Allmendinger , S.A. der Sektion „Schwarzer Grat“ , Leutkirch
Umdichtung von “ Als wir jüngst in Regensburg waren
in: Deutsches Ski-Liederbuch (1932)

Liederthema: ,
Liederzeit: vor 1932 : Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Das Lied vom Donauschiffer soll seit 1750 bekannt sein und wird noch heute von Studenten und vom Volke gesungen, überall hat es wesentlich dieselbe Melodie und seinen unveränderten Kehrreim. Ob es einen Vorgänger in einem alten Rheinschifferlied gehabt habe, läßt sich nicht feststellen, da von letzteren in den Souterliedekens ... weiter lesen

Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API