Als ich auf Bergen stand

Sie allein war mein Glück

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

Als ich auf Bergen stand

Als ich auf Bergen stand
sah ich zwei Röslein blühn
die eine blüht für mich
die andre nicht

Nur sie alleine
war meine Freude
nur sie alleine
sie war mein Glück

Mein Schwester mag mich nicht
Ein‘ Bruder Hab ich nicht
Und sterben will ich nicht
Bin noch zu jung

Nur sie alleine
war meine Freude
nur sie alleine
sie war mein Glück

Wenn ich gestorben bin
Tragt mich zum Kirchhof hin
Dann ruhn wir beid zusamm’n
An einer Seit

Nur sie alleine
war meine Freude
nur sie alleine
sie war mein Glück

Kennt ihr das Mädchen nicht
Das auf dem Kirchhof liegt?
Sie hat mir treu geliebt,
Sie war mein Glück.

Nur sie alleine
war meine Freude
nur sie alleine
sie war mein Glück

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 705a)

Zweite Melodie zu "Als ich auf Bergen stand"

Zweite Melodie zu Als ich auf Bergen stand
aus der Wetterau, Liederhort II 705b

Abweichungen im Text

Andere Textfassung:

Droben an Bergeshöhn
dort wo zwei Röslein stehn
das eine blüht für mich
das andre nicht

Ja sie alleine
war meine Freude
ja sie, ja sie allein
sie war mein Glück.

Ins Kloster geh ich nicht
Heiraten mag ich nicht
Und sterben will ich nicht
Bin noch so jung

Ja sie alleine …

Wenn ich gestorben bin
Tragt mich zum Kirchhof hin
Legt mich ins kühle Grab
An ihre Seit

Ja sie alleine …

(Liederhort II, Nr. 705b, aus Muschenheim in der Wetterau)

.