Jahr: 1815

..

Heil Viktoria Heil Viktoria
welch ein Klang aus Niederland
Über Berg und Tag geklungen
tausendstimmig nachgesungen
tönet er die Welt entlang

Alter Blücher! Alter Blücher!
Jüngling […]

Soldatenlieder | , | 1815


Stehe fest stehe fest o Vaterland
deutsches Herz und deutsche Hand
halte fest am Rechten
Wo´s die alte Freiheit gilt
sei dir selber Hort und […]

Deutschlandlieder | 1815


Blüh auf blüh auf Sommerkorn
hab mein schönes Lieb verlorn
Blüh auf blüh auf Sommerweiz
ist mir um mein Lieb so leid

Blüh auf blüh auf […]

Liebeskummer | 1815


Mit frohem Mut und heiterm Sinn
ziehn Jäger wir nach Frankreich hin
Hurra hurra hurra
Erwerben uns dort Ruhm und Glück
das Liebchen lassen wir […]

Soldatenlieder | | 1815


Mag i ka Baur nimmer bleiben
Geht es halt wie es nur will
Ka Geld kann i a nit auftreibn
Wahrli, es ist mir Oll´s […]

Bauernlieder | 1815


Gott der Herr hat einen Sohn,
Und dieser heisst Napoleon,
Und dieser heisst Napoleon.
Grosser Gott wir tun dir danken,
Dass du uns so hast […]

Balladen | Politische Lieder | | 1815


Da Bonapartl is nimmer stolz
handelt mit Schwefelholz
rennt in Markt auf und ab
„Kaft´s mar an Schwefel ab!“

 

Text und Musik: anonym – mitgeteilt von […]

Freiheitslieder | | 1815


„Was ragt dort für ein Glockenhaus
Im Ring des Markts hervor?
Den Flug des Windes ein und aus
Hemmt weder Thür noch Thor.
Tritt Volkslust […]

Balladen | Gedichte | | 1815