Zehne der Brüder sammer gewesen (1942)

Volkslieder » Jiddische Lieder und Klezmer »

=> (Alle Versionen)
Zehne der Brüder sammer gewesen (1942)

Zehne der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Wein
Einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch neun

Neune der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Spacht
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch acht

Achte der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Priem
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch sieb`n

Sieben der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Keks
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch sechs

Sechse der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Tinneff
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch füneff

Fünfe der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Bier
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch vier

Viere der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Kleie
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch dreie

Dreie der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Stroh
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch zwo

Zweie der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Kathreiner
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur noch Einer

Einer der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Kalb
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen nur halb

Halber der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Speck
n‘ halber ist dabei gestorben
sammer gewesen alle weg

Keiner der Brüder sammer gewesen
hammer gehandelt mit Rizinus
einer ist dabei gestorben
sammer gewesen eins minus

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Diese Fassung in: Der Pott (1942)
Umgesungene Fassung des jiddischen Liedes „Tsen Brijder“
mit deutlichen Bezügen zu „Zehn kleine Negerlein“ bzw. „Ten Little Indians“

Liederthema: ,
Liederzeit: vor 1942 : Zeitraum:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: „Zehn kleine Negerlein“ ist als Lied seit 1885 in Deutschland bekannt und seine rassistische Herkunft ist offensichtlich. Zudem fiel der deutsche Erstdruck zeitlich genau zusammen mit der Berliner Kongo-Konferenz, bei der die europäischen Mächte den Westen des afrikanischen Kontinents in  „Kolonien“ aufteilten, um die Menschen dort zu versklaven und Ihnen die Bodenschätze zu rauben. Das Lied selbst geht zurück auf ein rassistisches Lied von Septimus Winner. 1868, wenige Jahre nach dem Ende des amerikanischer Bürgerkriegs und der Indianerkriege, veröffentliche der bekannte amerikanische Song-Schreiber „Ten little Injuns“ (Slang, abwertend: für... weiter lesen