Bremer Stadtmusikanten

Und hat der Soldat seine Sachen

Soldatenlieder | , | | 1893 |

Und hat der Soldat seine Sachen
zum Apell bereit nicht all
so wenden sich alle Jungen
an seinen Korporal
Man nennt ihn einen Dummen
er muß fünf Tage brummen
O welche Lust, o welche Freud
o welche Lust Soldat zu sein

Und gibt´s die Traktamente
so weiß man weder aus noch ein
alles macht hohle Hände
sie woll´n bezahlet sein
Der Wirt macht hohle Hände
und die Waschfrau bringt das Hemde
O welche Lust, o welche Freud
o welche Lust Soldat zu sein

Und schlägt die Turmuhr neune
muß man zu Hause sein
Geht´s über Stock und Steine
zum großen Tor hinein
dann muß man mit En tzücken
den harten Strohsack drücken
O welche Lust, o welche Freud
o welche Lust Soldat zu sein
Text: anonym , Parodie auf Auf Brüder stimmet alle ein (Ich bin und bleibe gern Soldat)
Musik: unbekannt
in: Neues Liederbuch für Artilleristen (1893) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) —
Anmerkung: Bemerkenswert ist, daß in dem „Neuem Liederbuch für Artilleristen “ Original und die Parodie nebeneinander abgedruckt sind. Vielleicht erschien den Herausgebern die Darstellung des Soldatenlebens in „Auf Brüder stimmet alle ein“ wohl selbst zu rosig , andererseits ist die abgedruckte Parodie noch recht harmlos

mp3 anhören CD buch