Bremer Stadtmusikanten

Trari Trara die Türen auf

Trari Trara die Türen auf
Der Postmann kommt in schnellem Lauf
hat eine Tasche groß und schwer
mit Briefen, ei, wer weiß, woher
Herr Postillon, wir grüßen schön
Was bringt ihr heut? Laßt schnell uns sehn
Laßt schnell uns sehn

Ei Lieselein: „Die Tante schrieb
wenn du recht artig bist und lieb
dann möcht ich dich zum Kaffeeschmaus
für morgen laden in mein Haus“
Herr Postillon, wir danken schön
Was bringt ihr noch? Laßt schnell uns sehn
Laßt schnell uns sehn

Für Fritz ist eine Karte da
vom Onkel aus Amerika
„Ich grüß euch alle übers Meer
Wär´s nicht so weit, dann käm ich her“
Herr Postillon, wir danken schön
Was bringt ihr noch? Laßt schnell uns sehn
Laßt schnell uns sehn

Der Lotte schreibt die Großmama:
„Am nächsten Sonntag bin ich da
und wenn der Schnellzug dort trifft ein
mußt du gewiß am Bahnhof sein“
Herr Postillon, wir danken schön
Was bringt ihr noch? Laßt schnell uns sehn
Laßt schnell uns sehn

Daß ich das Beste auch noch sag
Knecht Ruprecht schreibt zum Weihnachtstag
„Schon such ich Tannen aus im Wald
ich pack den Sack und komme bald“
Herr Postillon, wir danken schön
Was bringt ihr noch? Laßt schnell uns sehn
Laßt schnell uns sehn

„Ei, Ungeduld, ist´s nicht genug
was ich für euch im Säcklein trug
Für euch ist jetzt das Liedlein aus
Trari Trara ins nächste Haus!“
Herr Postillon, wir danken schön
Wir haben jetzt genug gesehn
genug gesehn

Text: Eugenie Sauter-Kindler ?
Musik: Eugenie Sauter-Kindler –
in Großheppacher Liederbuch (1947)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Kinderlieder
(1947)
Schlagwort: | |
Region:




IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.