Bremer Stadtmusikanten

Sieh dein König kommt zu dir

Sieh, dein König kommt zu dir
Seele das sind frohe Worte
Sprich: Mein König, komm zu mir
sieh, ich öffne dir die Pforte
Zieh mit deiner Sanftmut ein
was du findest, das ist dein

Komm, ich bin dein Eigentum
weil du dich für mich gegeben
komm, dein Evangelium
werde mir zu Geist und Leben
Du schickst ja dein Wort voran
dir zu schaffen eine Bahn

Komm und räume alles aus
was du hassest und mich reuet
komm und reinige dein Haus
das die Sünde hat entweihet
mach mit deinem Opferblut
alles wieder rein und gut

Komm und bring den Geist auch mit
deinen Geist, der dich verkläret
der mich im Gebet vertritt
und des Königs Willen lehret
dass ich bis auf jenen Tag
Komm, Herr Jesu! rufen mag

Text: Philipp Friedrich Hiller 1767
Melodie: Johann Ulich 1674  auch auf: „Großer Gott wir loben dich“ oder „Meinen Jesum“ oder „Jesus meine Zuversicht“ oder „Meinen Jesus laß ich nicht“
in Kinderklänge (1921)

mp3 anhören CD buch





Liederthema: Geistliche Lieder
Liederzeit: (1767)
Schlagwort: |


Text: Philipp Friedrich Hiller 1767
Melodie: Johann Ulich 1674  auch auf: "Großer Gott wir loben dich" oder "Meinen Jesum" oder "Jesus meine Zuversicht" oder "Meinen Jesus laß ich nicht"
in Kinderklänge (1921)