Rozgrono wojwody a wojaka

mp3 anhören"Rozgrono wojwody a wojaka" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Lajanka, towaris möj wemy, ksuty
gron spominas se, kak za woscojsku
was wjezech psi Dubjance, ako wsudy
nas winik wobstupil be z psemocu
sesc tysac na licbje, my styri jano?
Kak sezko beso dobys lichosc tarn!
Se spomnju, az sy zywjenje me rano
tam wumogi, wojak. — Spomnjejos se sam?

WeS hysci, kak pod Krakowom smy bili —
Kaz mjadwjez, kenz se zadnej rany boj…

Text: sorbische Übersetzung von „Denkst du daran mein Tapferer Lagienka“ – übersetzt von Jan Greszko , einem Schuster aus Senftenberg (1850 bis etwa 1925), ins Sorbische
aus: F. Metsk: Bemerkungen eines Niedersorben zur revolutionären Tradition des polnischen Volkes. Rozhlad 1956, S. 130—142. – nach Steinitz II 1962

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: ,
(1856)