Leipzig

Leipzig


mp3 anhören CD buch

Es wollten viel treue Gesellen (Völkerschlacht bei Leipzig)
Kann denn kein Lied krachen mit Macht so laut (Völkerschlacht bei Leipzig)
Als Leipzigs Tore noch bemannt
Ringel Ringel Rosenkranz (Leipzig, 1895)
Bei Leipzig liegt ein Örtchen (Kommt mit nach Lindenau)
Leute hört die Leipziger Moritat
In der großen Seestadt Leipzig
Strophe: In Leipzig auf der Messe
Leipzig ist ne scheene Stadt (Leipziger Messe)
Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig (1913)

A B C D wenn ich dich seh (Liebes-ABC)

A, B, C, D, Wenn ich dich seh Dich, meine süße Lust Klopft die empörte Brust Wird mir so wohl und weh Wenn ich dich seh E, F, G, H Wärst du doch da Drückte mein treuer Arm Holde, dich liebewarm Schätzchen, ach wärst du da Wärst du mir nah J, K und L Äuglein so hell Glänzten in Liebespracht

Liebeslieder | Liederzeit: Region: | | 1826


Ach ach ach und ach (Abschied Wien)

Ach ach ach und ach es ist ein schwere Buß wenn wenn wenn und wenn wenn ich von Wien weg muß doch fällt mir dieser Trost noch ein ich kann nicht allzeit in Wien sein ich will mein Glück probieren marschieren Jetzt jetzt jetzt und jetzt jetzt nimm ich mir schon vor hinaus hinaus hinaus hinaus hinaus zum Kärnthnertor dieweil ich bin

Abschiedslieder | Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Auswandererlieder | Liederzeit: Region: , | 1843


Ach aus dieses Tales Gründen (Sehnsucht)

Ach, aus dieses Tales Gründen, Die der kalte Nebel drückt Könnt ich doch den Ausgang finden Ach, wie fühlt ich mich beglückt Dort erblick ich schöne Hügel Ewig jung und ewig grün Hätt ich schwingen, hätt ich Flügel Nach den Hügeln zög ich hin Harmonien hör ich klingen Töne süßer Himmelsruh Und die leichten Winde bringen Mir der Düfte Balsam

Auswandererlieder | Liederzeit: Region: | 1803


Alles liebt und paart sich wieder

Alles liebt und paart sich wieder Liebend steigt der Lenz hernieder Und umarmt die junge Flur Mild erteilt er seine Triebe Mit dem Zauberblick der Liebe Jedem Wesen der Natur Im Gewand der frommen Tugend Ausgeschmückt mit Reiz der Jugend Geht das Mädchen sanft einher Ganz des Jünglings Lieb´ empfindend Unterliegt es überwindend Liebt und wird geliebt wie er Auf

Frühlingslieder | Liebeslieder | Liederzeit: Region: , | 1782


Alles liebt und paart sich wieder (1801)

Alles liebt und paart sich wieder Liebend steigt der Lenz hernieder Und umarmt die junge Flur Süßes sehnendes Verlangen einem Wesen anzuhangen lebt und webt durch die Natur Von des Jünglings Lieb erkoren schwebt im holden Traum verloren ahnungsvoll der Mädchenchor Liebe bringend, Lieb´empfindend unterliegt es überwindend liebt und wird geliebt wie er Was Gefild und hain belebt was in

Frühlingslieder | Liederzeit: Region: | 1801


Als aus den mütterlichen Händen (Die Schöpfung)

Als aus den mütterlichen Händen der allerschaffenden Natur nach seiner Sonne sich zu wenden der Stern den wir bewohnen fuhr da schifften, unsrer kleinen Sphäre den schönsten Reiz noch zu verleihn auf ihr sich holder Wesen Chöre am Quell des Lichts geboren, ein Da sank die schön belockte Freude die Hoffnung mit dem Zauberstab die Unschuld in dem weißen Kleide

Gedichte | Weisheit | Liederzeit: Region: | | 1784


Als Leipzigs Tore noch bemannt

Als Leipzigs Tore noch bemannt mit Stadtsoldaten wie bekannt verhöhnt von den Studenten Da standen zwei von diesem Corps auf Schildwach vor dem Peterstor den Strickstrumpf in den Händen Wie sie so auf- und niedergehn da spricht der eine und bleibt stehn “Kann´s Loofen nich vertragen mein Bruch tritt sonstens wieder ´raus kumm, setz mer uns ins Schilderhaus da will

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | | 1883


Also sprach die Erste (Junge wenn du willst)

Also sprach die Erste: Meine läßt sich bürsten von Grafen und von Fürsten Junge, wenn du willst Junge, wenn du willst spiel auf meiner Geige, Junge wenn du  willst Also sprach die andere meine ist gewandert von einem Schwanz zum andern Junge, wenn du willst Junge, wenn du willst spiel auf meiner Geige, Junge wenn du  willst Also sprach die Dritte meine

Erotische Lieder | Soldatenlieder | Liederzeit: , Region: , , , | 1918


Alte Schulfibel

Der Affe gar possierlich ist zumal wenn er vom Apfel frißt Wie grausam ist der wilde Bär wenn er vom Honigbaum kommt her Camele tragen schwere Last das Cränzlein ziert den Hochzeitsgast Der Dachs im Loche beißt den Hund Soldaten macht der Degen kund Der Esel traget schwere Säck´ mit Ellen mißt der Krämer weg Der Frosch coax schreit Tag

Kinderreime | Region: | | 1809


Am deutschen Strom (O Pfälzerland wie schön bist Du)

Am deutschen Strom, am grünen Rheine ziehst Du Dich hin, o Pfälzerland! Wie lächelst Du im Frühlingsschmucke wie winkt des Stromes Silberband! Da steh´ ich auf des Berges Gipfel und schau auf dich in süsser Ruh´, und jubelnd ruft´s in meinem Herzen O Pfälzerland, wie schön bist Du! Es nickt von deinen sanften Hügeln die Rebe mir im Sonnenstrahl, es

Heimatlieder | Liederzeit: Region: , , , , | 1869


Leipzig

Lieder rund um Leipzig

Chemnitz (44) - Crimmitschau (21) - Dresden (53) - Görlitz (4) - Großenhain (1) - Halle (70) - Leipzig (181) - Löbau (3) - Meißen (6) - Oberlausitz (11) - Plauen (7) - Pöhla (1) - Schwarzenberg (1) - St. Annaberg (4) - Vogtland (33) - Zittau (10) - Zschopau (2) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -