Breslau

Breslau


mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Ade jetzt muß ich scheiden":

Ade jetzt muß ich scheiden
Die beiden steinernen Bilder beim alten Rathause zu Breslau
Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)
Der Winter ist gekommen (zu Breslau an der Oder)
Es wollt einmal ein edler Herr ausreiten
Ich sollt ein Nonne werden
Es waren zwei Gespielen
Graf Friederich wollt ausreiten
Laura betet Engelharfen hallen (Die Betende)
Stimmt an den frohen Rundgesang
Ein Hundsfott muß der Deutsche sein (1798)

Ade jetzt muß ich scheiden

Ade jetzt muß ich scheiden weils anders nicht kann sein muß dich mein Engel meiden gib dich geduldig drein Ach Schatz mein Engelein gib dich geduldig drein wir werdn zusammen kommen wenns Gottes Will wird sein Wir habn beisammen gesessen so manche liebe Nacht so manchen Schlaf vergessen aus Liebe zugebracht Aus Lieb aus Herzensgrund hab ich den süßen Mund

Abschiedslieder | Liederzeit: Region: , | | 1856


Anweisung für Schulfeiern Kaiserreich (1888)

Patriotische Fest- und Gedenktage in Schulen Lüneburg, den 22. Januar 1888 Wir haben mehrfach die Erfahrung gemacht, daß. trotz des Konsistorial-Ausschreibens vom 11. April 1885 die patriotischen Fest- und Gedenktage zum Teil überhaupt noch nicht, teils nicht in einer der Wichtigkeit des Gegenstandes entsprechenden Weise.gefeiert werden, und sehen uns daher zu folgender Verfügung veranlaßt:  Als patriotische Gedenktage sind in sämtlichen

Kriegserziehung im Kaiserreich | Sedanfeiern | Liederzeit: Region: , , , , , , , | | 1888


Aus einer Schulfibel (1908)

Kaiser Wilhelm und seine Gemahlin Unser Kaiser heißt Wilhelm. Er wohnt in Berlin. Er sorgt für alle seinen Untertanen wie ein Vater für seine Kinder. Wir alle lieben unsern Kaiser. Seinen Geburtstag feiern wir im Januar. Dann beten wir für den Kaiser und hören aufmerksam, was uns von ihm erzählt wird. Zum Schluss singen wir: “Hurra! Heut ist ein froher

Kinderreime | Kriegserziehung im Kaiserreich | Liederzeit: Region: , | 1908


Bäh Lämmel bäh (1842)

Bäh Lämmel bäh es stieß sich an ein Steinel da tat ihm weh sein Beinel da schrief das Lämmel “bäh!” Bäh Lämmchen bäh – aus Breslau , bei Hoffmann von Fallersleben und Ernst Richter : Schlesische Volkslieder 1842 , S. 323

Allgemein | Region: | 1842


Bin i net a Bürschle auf der Welt (Der Obendrauf)

Bin i net a Bürschle auf der Welt Spring i net wia a hirschle auf dem Feld? Auf dem Feld im grünen Holz begegnet mir a Jungfer stolz Gute Morge, Jungfer, komm se gschwend Will se mit mir tanza, geb se d Händ s Stüble auf- und abgeschwenkt und a Gläsle eingeschenkt Schöne Musikante, spielet auf! Spielet mir a Tänzle,

Tanzlieder | Liederzeit: Region: , , | 1808


Bismarck erwach

Bismarck erwach Steige heraus aus dem Gruftgemach sprenge, du Einz´ger des Grabes Tür brich mit Sturmesgewalt herfür Siehe dein Volk in tiefster Not Arm, im Fron, umringt von Tod Bismarck erwach Bismarck erwach Feuer im Hause, Feuer im Dach Deutsche Ehre am Boden liegt Welt und Hölle haben gesiegt Satan und Gift und Verderben speit Deutscher Zorn zum Himmel schreit

Kriegspropaganda | Liederzeit: Region: | | 1918


Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)

Breslau ist ein schönes Städtchen Weil’s so nah am Wasser liegt Weil’s so nah, weil´s so nah Weil’s so nah am Wasser liegt Drinnen gibt’s so schöne Mädchen Daß man sich in sie verliebt Daß man sich, daß man sich Daß man sich in sie verliebt Möchte gern zu einer gehen Wenn der Weg so weit nicht wär wenn der

Liebeslieder | Liederzeit: Region: | 1842


Denkst du daran Genosse froher Stunden

Denkst du daran, Genosse froher Stunden wie wir vereint die Musenstadt begrüsst? Wir, die als Knaben innig schon verbunden uns noch als Burschen noch so treu geküsst! Denkst du daran, wie dort im Dienst der Musen die höchste Freude unser Herz durchrann, wie hoch für Edles schlug der Burschen Busen? O sprich, Student, Student, denkst du daran? Denkst du daran,

Studentenlieder | Liederzeit: Region: , | 2006


Der Winter ist gekommen (zu Breslau an der Oder)

Zu Breslau an der Oder, Da schrieb mir mein Schatz einen Brief, Darinnen steht geschrieben ju, ja, ju, geschrieben: Der Winter steht vor der Tür! Der Winter ist gekommen Die Meister werden stolz Sie sprechen zu ihren Gesellen, Geh ´raus und haue Holz! Hau´ du es nicht so grobe Hau´ du es nicht so fein So sollst du diesen Winter

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: Region: , | | 2007


Die Bahn ist frei die Würfel sind gefallen

Die Bahn ist frei die Würfel sind gefallen breit aus die Schwingen seewärts, deutscher Aar zeig deiner Klauen erzgefügte Krallen wo dir sich beut willkommnes Opfer dar Flieg über Höllengrüfte Kreischt heiser durch die Lüfte aasgeiergleich der Feinde Wutgeschrei Glückauf zu letzter tat! Die Bahn ist frei Hört ihr der Weltuhr Schicksalsglocke schlagen seit dreißig Monden mit metallnem Mund vernehmt

Kriegspropaganda | Liederzeit: Region: | 1914


Breslau

Lieder rund um Breslau

Breslau (48) - Brieg (1) - Eulengebirge (2) - Glatz (3) - Glogau (2) - Hainau (3) - Hirschberg (3) - Kapsdorf (1) - Liegnitz (3) - Neumarkt (Schlesien) (2) - Niederschlesien (12) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -