Bremer Stadtmusikanten

O wie lieblich ist der Anblick der Gefilde jetzt

Frühlingslieder | | | | 2009 |

O wie lieblich ist der Anblick der Gefilde jetzt
Kommt, ihr Schwestern, lasst uns wallen
lasst uns wallen auf der bunten Flur.

Alles lebet, alles schwebet
alles reget sich
Welche Freude, welche Wonne
schwellet unser Herz
Süße Triebe, sanfte Reize
heben unsre Brust

Text:  Baron Gottfried van Swieten nach dem englischen Versepos „The Seasons“ von James Thomsons .
Musik: aus den “ Jahreszeiten “ von Joseph Haydn
in Lieder für höhere Mädchenschulen (1919)
mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.