Souterliedekens von A - Z ..

Alle Lieder aus: "Souterliedekens".

..

Den lanesten Dach van desen jare, die brengt ons vruechde cleijne
(Vermutlich Johannistanz (Sonnenwendfest)

In den Souterliedekens 1540 zu geistlichen Liedern benutzt. Psalm 125.
in Deutscher [...] ...

Tanzlieder | Liederzeit: | 1540


Die Bruijt en vollt niet te bedde

Altniederländischer Hochzeitsgesang
Souterliedekens 1540 Nr. 150.
Deutscher Liederhort II (1897, Nr. 874)

„Vom Text nur die Anfangszeile erhalten, Vermutlich war [...] ...

Brautlieder | Liederzeit: | 1540


Es steht ein Lind in jenem Tal
ist oben breit und unten schmal
Darauf da sitzt Frau Nachtigall
und andere Vöglein in dem Wald

Sing an, [...] ...

Abschiedslieder | Liederzeit: | 1908


Grüß Gott du schöner Maien
Da bist du wiedrum hier,
Tust jung und alt erfreuen
Mit deiner Blumenzier.
Die lieben Vöglein alle,
Sie singen all [...] ...

Frühlingslieder | Liebeslieder | Liederzeit: | 1540


Den dach en wil niet verhorghen sijn
Het is schoon dach, dat dunket mi
Mer wie verborghen heeft sijn lief,
hoe node ist dat si [...] ...

Tagelieder | Liederzeit: , | 1500


Hoe soude ic vruecht bedriven

In den Souterliedekens 1540 zu geistlichen Liedern benutzt. Psalm 133.
in Deutscher Liederhort II (1897, Nr. 941 A „Altniederländisches Tanzlied“ (Dansliedeken)

...

Tanzlieder | Liederzeit: | 1540


Ilk quam al daer, ick weet wel waer met heimelije ghescalle

In den Souterliedeken 1540 zu geistlichen Liedern benutzt. Psalm 132.
in Deutscher Liederhort II (1897, [...] ...

Tanzlieder | Liederzeit: | 1540


Rosina wo was dein Gestalt
bei König Paris Leben?
do er den Apfel hätt in Gwalt
der Schönsten sollen geben?
Fürwahr glaub ich, hätt Paris dich

Hofelieder | Liederzeit: | 1519


Tief in den Herzen innen
bin ich verwundt so sehr
Ouält mich viel süße Minne
leid ich so lang so mehr
Bei Tag und Nacht [...] ...

Hofelieder | Liederzeit: | 1540


Wie laute sang der Wächter auf der Zinnen
wer noch bei seiner Liebsten liegt
der mag sich bald besinnen
dass er bei Zeit von dannen [...] ...

Tagelieder | Liederzeit: | 1540