Bremer Stadtmusikanten

Liederbuch des Deutschen Volkes von A - Z

27 Lieder - Liederbuch des Deutschen Volkes

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Schlafe Kindlein hold und süß":

Schlafe Kindlein hold und süß

Schlafe Kindlein hold und süß

Schlafe Kindlein hold und süß wie im Engelparadies schlaf in stiller süßer Ruh tu die kleinen Äuglein zu Draußen stehn die Lilien weiß haben allerschönsten Preis droben in der lichten Höh stehn die Englein weiß wie Schnee Kommt ihr Englein, weiß und fein wiegt mir schön mein Kindelein wiegt sein Herzchen fromm und gut nehmt es fein in eure Hut

Schlaflieder | Liederzeit: | 1800


Schlafe Püppchen schlafe

Schlafe Püppchen schlafe du hast dazu Zeit darfst nicht lesen und schreiben kannst im Bettchen bleiben morgen so wie heut Verfasser unbekannt

Kinderreime | | 1840


Schön bin i net reich bin i wohl

Schön bin i net reich bin i wohl Geld hab i e ganz Beutele voll Siebehundert Gulde drei hab i Schulde vier ghöret nimme mei Text und Musik: Verfasser unbekannt – aus Schwaben ? in Württembergische Volkslieder (1929) Weitere Fassung in “Liederbuch des Deutschen Volkes” Mein Schatzerl is hübsch aber reich is es nit Was nützt mir der Reichtum das

Gstanzln | Lieder von Arm und Reich | Tanzlieder | Liederzeit: | 1900


Schon guckt herein der Abendstern

Schon guckt herein der Abendstern nun schaukle ich den jungen Herrn ich wieg ihn sanft so lang er wacht und endlich sag ich gute Nacht und schläft er mir durchaus nicht ein so hör ich auf und laß es sein Text: aus Lenz “Großmutter” in Liederbuch des deutschen Volkes (1843)

Schlaflieder | Liederzeit: | 1843


Weine nicht es ist vergebens

Weine nicht es ist vergebens jede Freude dieses Lebens ist ein bald verschwundner Traum Mühe dich es zu vergessen daß du einst ein Glück besessen Blütenlos verwelkt dein Baum Aber Hoffnung leiht dir Flügel sprengt der dunkeln Zukunft Riegel zeigt dir eine beßre Welt giebt uns Muth in Schreckenstagen hilft uns unser Leiden tragen bis der Vorhang niederfällt Hoffnung deine

Trauerlieder | Liederzeit: | 1819


Wenn die Kinder schlafen ein

Wenn die Kinder schlafen ein wachen auf die Sterne und es steigen Engelein nieder aus der Ferne halten wohl die ganze Nacht bei den frommen Kindern Wacht Text: Friedrich Wilhelm Güll (1812-1879, “Kinderheimat””) Musik: Verfasser unbekannt , Volksweise in: Liederbuch des Deutschen Volkes (1843) —  Macht auf das Tor (1905) —  Lieder für höhere Mädchenschulen (1919)

Schlaflieder | Liederzeit: | 1843


Wenn fromme Kindlein schlafen gehn

Wenn fromme Kindlein schlafen gehn An ihrem Bett zwei Englein stehn Decken sie zu, decken sie auf Haben ein liebendes Auge drauf Wenn aber auf die Kindlein stehn Die beiden Engel schlafen gehn Reicht nun nicht mehr der Englein Macht Der liebe Gott hält selbst die Wacht Text: Fliegendes Blatt – Musik: Aloys Schmitt (vor 1843) —  Robert Schumann 1849

Religiöse Lieder für Kinder | Schlaflieder | Liederzeit: | 1843