Liedergeschichte: Mutter liebe Mutter

Zur Geschichte von "Mutter liebe Mutter": Parodien, Versionen und Variationen.

Bei Erk heisst das Lied: Wär ich doch als Knab geboren. Das Lied ist vielfach belegt und mündlich überliefert bis ins 20. Jahrhundert. Ursprünglich war es wohl ein Schuhknecht (s.u.) , in einer anderen Fassung ( Bonn , Koblenz ) ist es ein Goldschmied . Es wurde aufgezeichnet in der Gegend von Bonn , Koblenz , Brandenburg , Sachsen-Meiningen , Baden , im Raum Frankfurt und Darmstadt .

Es wollt ein Jäger jagen wollt jagen wilde Schwein was begegnet ihm auf der Heiden ein Mädchen im weißen Kleide ein feins brauns Mägdelein Er grüßt sie also freie und ob sie sein Bule wollt sein Sie sprach: „Von Herzen gerne ihr seid mein Morgensterne kommt heint zu mir herein“ Der Knab der was so ... Weiterlesen ... ...

Gut Schiffmann führ mich über ich will dir geben guten Lohn ich war so gern auf den Abend Curante Margretchen zu Landsberg in dem Krug Wärst du so gern aufn Abend zu Landsberg in dem Krug so setz dich bei mir nieder Curante Margretchen wie ander zart Jungfräulein thun Da kam die Mutter gegangen für ... Weiterlesen ... ...

Die niederländschen Mägdelein die gingen früh ins Gras sie gingen in den Garten und da der Schreiber saß Der Schreiber breitt sein Mäntelein wohl in das grüne Gras er bat die Herzallerliebste sein und daß sie zu ihm saß Ei soll ich zu euch sitzen so hab ich doch kein Gras ich hab ein zornigs ... Weiterlesen ... ...

Es war eine stolze Jüdin ein wunderschönes Weib die hatt eine schöne Tochter ihr Haar war glatt geflochten zum Tanz war sie bereit Ach Mutter liebe Mutter mein Kopf thut mir so weh laß mich eine kleine Weile spazieren auf grüner Heide bis daß es mir vergeht Ach Tochter Herzenstochter das kann und darf nicht ... Weiterlesen ... ...

Es sollt sich ein Goldschmied schmieden Von Gold ein Ringelein Er schmiedet drei ganzer Morgen Bei hellem Sonnenschein. Und als er das Ringlein fertig hat Da schenkt ers seinem Herzlieb: „Sieh da, du Herzallerliebste Hast du die Trau von mir!“ „Was soll ich mit der Traue tun All die ich nicht tragen darf?“ „So sag, ... Weiterlesen ... ...

Es waren zwei Königskinder Die hatten einander so lieb Sie konnten zusammen nicht kommen Das Wasser war viel zu tief Ach Jüngling könntest du schwimmen So solltest du schwimmen bis her Zwei Kerzelein will ich anzünden Sie sollen dir leuchten bis her Das wurde gewahr ein Mägdlein Ein lausiges Pfaffenkind Es löschte gar heimlich die ... Weiterlesen ... ...

Es spielt ein Ritter mit einer Magd Sie spielten eine lange Weile Und als sie genug gespielet hatt´n Da fing sie an zu weinen Weine nicht weine nicht feins Mädelein Ich will dir Alles bezahlen Ich will dir geben den Reitknecht mein Dazu dreihundert Thaler Den Reitknecht dein den mag ich nicht Dazu dreihundert Thaler ... Weiterlesen ... ...

Es ging ein Mägdlein grasen wollt holen grünes Gras da ritt ihr alle Morgen ein stolzer Reiter nach Der Reiter breitt sein Mantel wohl auf das grüne Gras und bat das schwarzbraune Mädchen bis daß sie zu ihm saß Was soll ich mich denn setzen ich hab ja noch kein Gras ich hab eine schlimme ... Weiterlesen ... ...

Es ging ein Mädchen grasen wohl in den grünen Klee da begegnet ihr ein Reiter der bat sie um die Eh Der Reiter spreit sein Mantel wohl auf das grüne Gras und bat das schwarzbraune Mädchen bis daß sie zu ihm saß Was soll ich denn hier sitzen ich hab ja noch kein Gras hab ... Weiterlesen ... ...

Es ging ein Mädchen Gras schneiden Gras schneiden wollt´ sie gehn begegnet ihr ein Fähnderich und heißt sie stille stehn Was heißest du mich stille stehn ich hab ja noch kein Gras ich hab ein böses Mütterlein schlägt mich fast alle Tag Hast du ein böses Mütterlein schlägt dich fast alle Tag´ bin dir das ... Weiterlesen ... ...