Liedergeschichte: Es freit ein wilder Wassermann

Parodien, Versionen und Variationen von Es freit ein wilder Wassermann


mp3 anhören CD buch

Es war ein Mädel weiß wie Schnee

Es war ein Mädel, weiß wie Schnee die einst spazieren ging am Bodensee sie setzte sich auf einen Stein da fiel ihr der Gedanke ein: wenn nur einer käme und mich ging gang gingele, ging gang gingele ging am Bodensee Da kam ein Jäger von der Jagd und setzte sich ins grüne Gras er faßte sie wohl an dem Knie

Erotische Lieder | Verlorene Ehre | Liederzeit: | 1800


Es freit ein wilder Wassermann (1813)

Es freit ein wilder Wassermann in der Burg wohl über dem See. Des Königs Tochter wollt er han, Die schöne junge Lilofee. Sie hörte drunten Glocken gehn Im tiefen, tiefen See, Wollt’ Vater und Mutter wiedersehn, Die schöne, junge Lilofee. Und als sie vor dem Tore stand Auf der Burg wohl über dem See, Da neigt sich Laub und grünes

Balladen | Liebeslieder | Liederzeit: | 1813


Es hatt ein Bauer ein Töchterlein (Wassermanns Braut)

Es hatt ein Bauer ein Töchterlein zwischen Berg und tiefem Tal wohl über die See Wie hieß es denn mit Namen fein? Die schöne Hannele Er ließ ihr eine Brücke baun zwischen Berg und tiefem Tal wohl über die See Darauf soll sie spazieren gehn Die schöne Hannele Und als sie auf die Brücke kam zwischen Berg und tiefem Tal

Balladen | | | 1817


Christinchen ging in Garten

Christinchen ging in Garten, drei Rosen zu erwarten Ein Zeichen sah sie am Himmel wohl stehn, dass sie im Rhein sollt´ untergehn Sie ging zu ihrem Vater: “Guten Tag, herzliebster Vater! Könnte dies, könnte das wohl möglich sein, dass ich ein Jahr könnte bei dir sein?” “Mein Kind, das kann nicht gehen, deine Heirat muss geschehen, mein Kind, das bild

Balladen | Liebeskummer | Liederzeit: | | 1820


Es wollt ein Nickelmann freien gehn

Es wollt ein Nickelmann freien gehn Von der Burg bis an die See Er wollte Königs Tochter aus Engeland habn Von der Burg bis an die See Die schöne Angnina Fee Er ließ eine Brücke von Gold aufgehn Darauf sollte sie spazieren gehn Und als sie mitten auf der Brücke ging Die Brücke mit ihr zu Grunde ging Darunter war

Balladen | Liederzeit: | | 1840


Maria wollt zur Kirche gehn

Maria wollt zur Kirche gehn Da kam sie an den tiefen See Als sie wohl an den See hinkam Der Schiffmann jung stand fertig da Ach Schiffmann schiff mich über das Meer So geb ich dir was dein Herz begehrt Ich schiffe dich wohl über das Meer Wenn du willst meine Hausfrau seyn Soll ich erst deine Hausfrau seyn Viellieber

Liebeskummer | Marienlieder | Liederzeit: | 1841


Es freit ein edler Reicher

Es freit ein edler Reicher Er freit sich seines Gleichen Er freit drei Wochen und sieben Jahr Bis daß die junge Braut feine war Die Braut ging in den Garten Sie wollte sich Blümlein pflücken Da sah sie in den Wolken stehn Daß sie im Rhein sollt untergehn Die Braut ging zu der Mutter Sie bat ihre liebe Mutter Ach

Balladen | Zwangsheirat | | , | 1842


Es freit ein wilder Wassermann (1856 , Hannäle)

Es freit ein wilder Wassermann von dem Berg und tiefen Tal wohl über die See er freit nach königlichem Adelstamm nach der schönen Hannäle Er ließ eine Brücke mit Gold beschlagn von dem Berg und tiefen Thal wol über die See darauf sollt sie spazieren gehn gahn die schöne Hannale Sie gieng darüber so manchen Gang von dem Berg und

Balladen | Liebeslieder | Liederzeit: | 1856


Es freit ein wilder Wassermann (1856, Uckermark)

Es freit ein wilder Wassermann von dem Berg bis über die See er freit nach Königs Töchterlein nach der schönen Dorothee Er ließ eine Brücke von Golde baun von dem Berg bis über die See darauf sollte sie spazieren gehn die schöne Dorothee Darüber that sie so manchen Gang von dem Berg bis über die See bis daß sie in

Balladen | Liederzeit: | | 1856


Es freit einmal ein Wassermann

Es freit einmal ein Wassermann der wollte Königs Tochter han Er freit wol länger als sieben Jahr bis daß die junge Braut seine war Sie ging wol in den Garten und wollt der Blümlein warten Da sah sie in den Wolken stehn daß sie im Rhein sollt untergehn Sie ging wol in die Kammer beweint sich ihren Jammer Ach Tochter

Balladen | Liederzeit: | , | 1856




Alle Liedergeschichten