Bremer Stadtmusikanten

Gellert (Christian Fürchtegott Gellert)

23 Lieder von Gellert (Christian Fürchtegott Gellert)

mp3 anhören CD buch

Von ungefähr muss einen Blinden

Von ungefähr muss einen Blinden Ein Lahmer auf der Straße finden, Und jener hofft schon freudenvoll, Dass ihn der andre leiten soll „Dir“, spricht der Lahme, „beizustehn? Ich armer Mann kann selbst nicht gehen; Doch scheint´s, dass du zu einer Last Noch sehr gesunde Schultern hast. Entschließe dich, mich fortzutragen, So will ich dir die Stege sagen: So wird dein ...

Gedichte | | | 1746


Wie groß ist des Allmächtigen Güte

Wie groß ist des Allmächtigen Güte ist der ein Mensch, den sie nicht rührt der mit verhärtetem Gemüte den Dank erstickt, der ihm gebührt Nein seine Liebe zu ermessen sei ewig meine größe Pflicht Der Herr hat mein noch nie vergessen vergiß mein Herz auch seiner nicht Wer hat mich wunderbar bereitet? Der Gott, der meiner nicht bedarf. Wer hat ...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | 1769


Wie oft weiß nicht ein Narr (Der grüne Esel)

Wie oft weiß nicht ein Narr durch töricht Unternehmen Viel tausend Toren zu beschämen! Neran, ein kluger Narr, färbt einen Esel grün, Am Leibe grün, rot an den Beinen, Fängt an, mit ihm die Gassen durchzuziehn; Er zieht, und jung und alt erscheinen. Welch Wunder! rief die ganze Stadt, Ein Esel, zeisiggrün! der rote Füße hat! Das muß die Chronik ...

Gedichte | | 1746




Nach Gellerts Tod erscheinen seine „Moralische Vorlesungen“, die  mit annähernd 100.000 gedruckten Exemplaren eine unerhörte, durch ganz Deutschland reichende Verbreitung erfahren. Das von seinem Verleger Johann Wendler errichtete Gellert-Denkmal ist 1774 das erste einem Dichter gewidmete öffentliche Denkmal Deutschlands.