Liederlexikon: Handschrift

Die Handschriftlichen Liederbücher und Liederquellen im Volksliedarchiv


mp3 anhören CD buch

Handgeschriebenes Soldatenliederbuch des Aegydius Haidinger

Handgeschriebenes Soldatenliederbuch des Aegydius Haidinger vom K. u. K. Infanterieregiment Nr. 27, König der Belgier, 1908

| | | 1908


Handschrift Anton Meixner

Die Handschrift aus dem Besitz Anton Meixners, Handschrift Nr. 840 des steiermärkischen Landesarchivs in Graz. Oft zitiert bei Emil Karl Blümml, Schamperlieder, 1908.

| | | 1840


Handschriftliche Liedersammlung von Adam Mann

Handschriftliche Liedersammlung von Adam Mann in Birkenfeld bei Marktheidenfeld in Unterfranken , geschrieben 1865

| | | 1865


HSLB_Neesen

Handschriftliches Liederbuch von Peter Neesen , Bund deutscher Pfadfinder , Stamm “Goldene Horde” . Itzehoe , ca. 1951 – enthält vor allem bekannte und weniger bekannte Lieder der Bündischen Jugend nach dem 2. Weltkrieg. U.a. Straßen wandern durch die Hügel ( Walter Scherf ),

| | , | 1951


Johann Hecks Liederhandschrift

| | | 1679


Johann Philipp Brühl

Handschriftliches Liederbuch III des Johann Philipp Brühl aus Hennethal , Untertaunuskreis, begonnen 1846 (Nassauer Archiv)

| | | 1846


Liederbuch des Andreas Heringer-Glaser

Das handschriftliche Liederbuch des Andreas Heringer-Glaser (1852-77) wird unter anderem in “Der große Steinitz” zitiert.

| | | 1877


Liederbuch des Anton Fux

Handschriftliches Liederbuch des Anton Fux aus Wullachen bei Malsching, Ob. Hohenfurt im Böhmerwald. — (Vyšší Brod (deutsch: Hohenfurth) . Mitte des 19. Jahrhunderts

| | | 1850


Liederbuch des Johann Hutter

Handschriftliches Liederbuch des Johann Hutter. vom K. und K. Infanterieregiment Nr. 59, Erzherzog Rainer, 1873

| | | 1873


Liederbuch des Ludwig Berger aus Selters

Liederbuch des Ludwig Berger aus Selters, ca 1848

| | | 1848