Bremer Stadtmusikanten

Ringelreigen

| 1970

„Alle die vorgeführten Ringelreigen werden von Altertumsforschern (Müllenhoff , Mannhardt etc) für Überreste alter Opfertänze gehalten. Daraus erklärt sich wohl das Niederbeugen oder Niederfallen im Kinderreigen, das vormals bei gewissen Zeremonien der Götteranrufung, ähnlich wie das Knien beim Gebet, stattgefunden haben mag.“
( Franz Magnus Böhme in “ Deutsches Kinderlied und Kinderspiel „, 1897)
-> Ringelreigen im Archiv

mp3 anhören CD buch







Ringelreigen im Archiv:

Über das Mönch- und Nonnenspiel

Am Schlusse seiner Abhandlung gelangt Dr. Bolte zu der Annahme: „daß das Mönch- und Nonnenspiel die Grundlage zum Kinderspiel vom Herrn von Ninive sei. Dem muß man beistimmen. Damit ist aber noch nicht erwiesen, daß das Mönchs- und Nonnenspiel, auf welches die ältesten Drucke sicher zurückführen, der ursprüngliche Inhalt des Kinderreims gewesen ist. Ich halte […]

Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine

Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine saß und strählte ihre schwarzbraunen Haare so schön Sieh, da kam einmal ein Fähnrich geritten daher und sah die schöne Anna und die weinte so sehr „Ach, du wunderschöne Anna warum weinest du so sehr? Weinst du vielleicht um Geld oder weinest du um Gut“ „Ich weine ja […]

Hier ist Gras dort ist Gras

Hier ist Gras, dort ist Gras unter meinen Füßen ich hab verloren meinen Schatz werd ihn suchen müssen Hier und dort an dem Ort unter diesen allen das Mädchen mit dem roten Rock das tut mir gefallen Sieh was hab ich bei der Hand sie was tu ich führen eine Jungfrau, schöne Braut sie steht […]

Mehr zu Ringelreigen
IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.