Liederlexikon: Deutsche Weihnachtslieder

| | 1937

mp3 anhören CD buch

Deutsche Weihnachtslieder – mit Noten und Bildern , im Insel-Verlag zu Leipzig . Zweistimmig gesetzt von Helmut Walcha , Vignetten von Willi Harwerth , 1937 . Unterschieden wird Advent im Kirchenlied , Advent im geistlichen Volkslied , Weihnacht im Kirchenlied und Weihnacht im geistlichen Volkslied .



"Deutsche Weihnachtslieder" im Archiv:

Es kommt ein Schiff geladen

Es kommt ein Schiff geladen bis an den höchsten Bord trägt Gottes Sohn voll Gnaden des Vaters ewigs Wort. Das Schiff geht still im Triebe, Trägt eine teure Last; Das Segel ist die Liebe Der Heilig Geist der Mast. Der Anker haft auf Erden Da ist das Schiff am Land. Das Wort soll Fleisch uns werden, Der Sohn ist uns

Nun singet und seid froh (In Dulci Jubilo)

Nun singet und seid froh jauchzt alle und sagt so: Unser Herzens Wonne liegt in der Krippe bloß Und leuchtet wie die Sonne in seiner Mutter Schoß. Du bist A und O Sohn Gottes in der Höh Nach dir ist mir so weh Tröst mir mein Gemüte O Kindlein zart und rein Durch alle deine Güte O liebstes Jesulein zeuch

Nun komm der Heiden Heiland

Nun komm, der Heiden Heiland, Der Jungfrauen Kind erkannt, Deß sich wunder´ alle Welt, Gott solch Geburt ihm bestellt. Nicht von Mann´s Blut noch von Fleisch Allein von dem Heil´gen Geist Ist Gott´s Wort worden ein Mensch Und blüht ein Frucht Weibesfleisch Der Jungfrau Leib schwanger ward Doch blieb Keuschheit rein bewahrt Leucht´t hervor manch Tugend schön Gott da war

Mehr zu "Deutsche Weihnachtslieder"