Längweis Kreuzweis

Fingerspiele | Kind und Wiege | 1897

CD buch





Längweis
Kreuzweis
Kil, Fingerla
Kribbele, kribbela
Ellenbogen
Nasel gezogen
Härle gezupft
und einen großen Patsch!

Bei „Längweis“ wird über die Länge der Hand gestrichen, bei „Kreuzweis“ über die Breite, bei „Kil, Fingerla!“ mit dem Zeigefinger scheinbar gestochen, bei „Kribbele..“ auf der Hand gekitzelt, bei „Ellenbogen“ am Ellenbogen gezupft, dann an Nase und Häärlein gezupft und zum Schluß ein Handschlag gegeben.

bei Dunger 23 , bei Rochholz 409 – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)



Medien:

Empfehlung: Lieder der KInder

Kínderlieder

Höchstwertung der Kinderjury auf Deutschland Radio Kultur – 21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreissend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch! Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern. Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.