Böhme von A - Z ..

Ade, du liebes Waldesgrün, Ade! Ade! Ihr Blümlein mögt noch lange blühn, Ade! Ade! Mögt andre Wandrer noch erfreun und ihnen eure Düfte streun Ade! Ade, ihr Felsen braun und grau, Ade! Ade! weiß Gott, wann ich euch wiederschau, Ade! Ade! mir ist das Herz so trüb und schwer als rief´s, du siehst sie nimmermehr Ade! Und scheid ich auch auf lebenslang, Ade! Ade! O Wald, o Fels, o Vogelsang, Ade! Ade! An euch, an euch zu aller Zeit gedenke ich in Freudigkeit! Ade! Text: Johann Nepomuk Vogl (1836) Musik: a) Heinrich Esser (1855 ?) -- b) Franz-Magnus Böhme (1861) -- c) Gustav Rebling

Ade, du liebes Waldesgrün, Ade! Ade! Ihr Blümlein mögt noch lange blühn, Ade! Ade! Mögt andre Wandrer noch erfreun und ihnen eure Düfte streun Ade! Ade, ihr Felsen braun und grau, Ade! Ade! weiß Gott, wann ich euch wiederschau, Ade! Ade! mir ist das Herz so trüb und schwer als rief´s, du siehst sie nimmermehr ... Weiterlesen ... ...

Abschiedslieder | Wanderlieder | Liederzeit: | 1836


Du junges Grün, du frisches Gras! Wie manches Herz durch dich genas Das von des Winters Schnee erkrankt O wie mein Herz nach dir verlangt Schon wächst du aus der Erde Nacht Wie dir mein Aug‘ entgegen lacht Hier in des Waldes stillem Grund Drück‘ ich dich, Grün, an Herz und Mund Wie treibt’s mich ... Weiterlesen ... ...

Frühlingslieder | Liederzeit: | 1830


Im Frühlingsschatten fand ich sie Da band ich sie mit Rosenbändern Sie fühlt‘ es nicht und schlummerte Ich sah sie an; mein Leben hing Mit diesem Blick an ihrem Leben Ich fühlt‘ es wohl und wußt es nicht Doch lispelt‘ ich ihr sprachlos zu Und rauschte mit den Rosenbändern Da wachte sie vom Schlummer auf ... Weiterlesen ... ...

Liebeslieder | Liederzeit: | 1802


Im Maien, im Maien Blüh’n süße Blümelein Ich fand ein Blümlein weiß wie Schnee Das tut so wohl, das tut so weh Im Maien Im Maien, im Maien, Singen alle Vögelein Es macht ihr heller Freudenmund Viel süße Herzensrätsel kund Im Maien Im Maien, im Maien, Da sang ein Vöglein mir Den Sang und Klang ... Weiterlesen ... ...

Frühlingslieder | Liebeslieder | Liederzeit: | 1820


O lieb’, so lang du lieben kannst O lieb’, so lang du lieben magst Die Stunde kommt, die Stunde kommt Wo du an Gräbern stehst und klagst Und sorge, dass dein Herze glüht Und Liebe hegt und Liebe trägt Solang ihm noch ein ander Herz In Liebe warm entgegenschlägt Und wer dir seine Brust erschließt ... Weiterlesen ... ...

Weisheit | Liederzeit: , | 1830