Bremer Stadtmusikanten

Ins stille Land

Ins stille Land!
Wer leitet uns hinüber?
Schon wölkt sich uns der Abendhimmel trüber
Und immer trümmervoller wird der Strand
Wer leitet uns mit sanfter Hand
Hinüber! Ach! hinüber
Ins stille Land?

Ins stille Land!
Zu euch, ihr freien Räume
Für die Veredlung! zarte Morgenträume
Der schönen Seelen! künftgen Daseins Pfand
Wer treu des Lebens Kampf bestand
Trägt seiner Hoffnung Keime
Ins stille Land

Ach Land! ach Land!
Für alle Sturmbedrohten
Der mildeste von unsers Schicksals Boten
Winkt uns, die Fackel umgewandt
Und leitet uns mit sanfter Hand
Ins Land der großen Toten
Ins stille Land

Text: Johann Gaudenz Freiherr von Salis-Seewis (1762-1834) zuerst in Jacobis Iris ,1805
Musik: Franz Peter Schubert (1797-1828) , 1816 , auch von Jan Bedřich (Johann Friedrich) Kittl (1806-1868)
in — Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) —

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Trauerlieder
Liederzeit: (1805)
Schlagwort: |

Unsere Geschichte in Liedern

Alle CDs

Unsere Geschichte in Liedern! 9 CDs: Auswandererlieder / Liebeslieder / Lieder der Kinder / Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg / Lieder aus dem Widerstand / Lieder ais der 1848er-Revolution /etc…

Sonderangebot: 9 CDs für 95 Euro

5 x Preis der deutschen Schallplattenkritik
Mehrfach Platz 1 Liederbestenliste