Bremer Stadtmusikanten

In die Ferne möcht ich ziehen

In die Ferne möcht ich ziehen
weit von meines Vaters Haus
wo die Bergesspitzen glühen
wo die fremden Blumen blühen
ruhte meine Seele aus

Text: Max von Schenkendorf (1814)
Musik: auf die Melodie von O du Deutschland ich muß marschieren , später wurde das Lied dann auf die Melodie von „Heute scheid ich morgen wand´r ich“ gesungen. Auf diese Melodie entstand dann später  An der Saale hellem Strande.

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Heimatlieder | Wanderlieder
Liederzeit: (1814)
Schlagwort: |

Unsere Geschichte in Liedern

Alle CDs

Unsere Geschichte in Liedern! 9 CDs: Auswandererlieder / Liebeslieder / Lieder der Kinder / Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg / Lieder aus dem Widerstand / Lieder ais der 1848er-Revolution /etc…

Sonderangebot: 9 CDs für 95 Euro

5 x Preis der deutschen Schallplattenkritik
Mehrfach Platz 1 Liederbestenliste