Bremer Stadtmusikanten

Hin nach oben möcht ich ziehen

Hin nach oben möcht ich ziehen
hin nach meines Vaters Haus
Wo die ewgen Höhen glühen
wo die Himmelsblumen blühen
ruhte meine Seele aus

Hätt ich Flügel. hätt ich Flügel
flög ich auf zu meinem Stern
über Meere, Täler, Hügel
ohne Schranke, ohne Zügel
folgt ich immer meinem Herrn

Ach das war ein schöner Segen
wenn er mit den Jüngern ging
auf den Feldern ,auf den Wegen
jedes Herz wie Maienregen
seines Wortes Trost empfing

Ander Los ist uns bereitet
wie auch grünet rings das Land
wie sich rings die Ferne breitet
der uns rufet, der uns leitet
unser holder Freund entschwand

Aufgehoben ,aufgenommen
in den Himme ist er nur
Herrlich wird er wiederkommen
seine Treuen, Stillen, Frommen
folgen immer seiner Spur

Text und Musik: Verfasser unbekannt – keine Angaben
in Kinderklänge (1921)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Geistliche Lieder
Liederzeit: (1900)
Schlagwort: |

Unsere Geschichte in Liedern

Alle CDs

Unsere Geschichte in Liedern! 9 CDs: Auswandererlieder / Liebeslieder / Lieder der Kinder / Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg / Lieder aus dem Widerstand / Lieder ais der 1848er-Revolution /etc…

Sonderangebot: 9 CDs für 95 Euro

5 x Preis der deutschen Schallplattenkritik
Mehrfach Platz 1 Liederbestenliste