Bremer Stadtmusikanten

Herzlieber Bruder sag mir an

Herzlieber Bruder, sag mir an
was bist du so still beim Weine?
Wo blieb so mancher Zechkumpan?
Sie lassen uns alleine!
Im grünen Gras, da wehn die Trauerweiden!
Wie weh tut das, das Scheiden und das Meiden!

Einst sang mit uns manch frohes Herz
vom gleichen Band umschlungen
hat mancher Mund mit Lust und Scherz
das Lied mit uns gesungen!
Nun ist es still – es fliehen stumm die Stunden!
Der Becher will dem Einsamen nicht munden!

So weiter denn am Wanderstab!
Schlaft wohl, ihr treuen Zecher!
Euch treuen Freunden dort im Grab
weih‘ ich den vollen Becher!
Fahrt ewig wohl, und rinnen uns die Zähren:
die Treue soll sich bis zum Tod bewähren!

Text und Musik: Verfasser unbekannt
“ Allgemeines Deutsches Kommersbuch

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Trauerlieder
Liederzeit: (1900)
Schlagwort: |




IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.