Ach ach ach und ach (Handwerksburschen-Abschied)

Ach ach ach und ach (Handwerksburschen-Abschied)

mp3 anhören"Ach ach ach und ach (Handwerksburschen-Abschied)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Ach, ach, ach und ach
Ach wie ein harter Schluß
Weil, weil, weil und weil
Weil ich aus Nürnberg muß
So schlag ich Nürnberg aus dem Sinn
Und wende mich. Gott weiß wohin.
Ich will mein Glück probieren
Marschieren.

Der, der. der und der
Der Abschied fällt mir schwer
Doch fällt mir dieser Trost noch ein
Ich kann nicht allzeit bei euch sein
Das Glück das muß man führen
Probieren.

Ihr, ihr, ihr und ihr
Ihr Brüder lebet wohl!
Dieweil ich bin allhier veracht
So wünsch ich euch ein gute Nacht
Jetzt geh ich ganz alleine
Und weine.

Raus, raus, raus und raus
Aus Nürnberg muß ich raus
Und ob ich werde glücklich sein
Das weiß der liebe Gott allein
Ich will mein jung frisch Leben
Ergeben.

Das, das, das und das
das Schifflein nimmt sein Lauf
Der, der, der und der
Der Schiffmann steht schon drauf
Da spür ich ein Sturmwindlein Wehn
Als wollte das Schiff zu Grunde gehn
Da stehen meine Gedanken
Zu wanken

Text und Musik: Verfasser unbekannt, Melodie „Es es es und es
Mit Benutzung fliegender Blätter aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts
in Deutscher Liederhort 186a und Nr. 1593 „Des Handwerksburschen Abschied (Älterer Text). Vielfach mündlich aus Bayern, dem Hessen-Darmststädtischen und Brandenburgischen.  Zu den Handwerksburschenliedern gehören auch viele der schönen Abschiedslieder wie z. B. „Jetzt reisen wir zum Tor hinaus“, „Muß i denn zum Städtle hinaus“

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema: ,
Liederzeit: (1700)

Region: