Jahr: 1700

..

Ist es nicht ein elendes Leben
um den armen Bauernstand?
Muß nur Steuer und Auflage geben
hat ers nicht, heißts: aus dem Land
Ich kanns […]

Bauernlieder | 1700


Ick wet mi ein stolte weverin
se wolde vel lever ein möllerin sin
darnedden in gröner ouwe
it were vel beter se bleve tor heim

Müller-Lieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1700


Es wollt ein Jäger jagen
Dort wohl vor jenem Holz
Was sah er auf der Heiden?
Drey Fräulein hübsch und stolz.

Die erste hieß Frau Glaube

Jägerlieder | | 1700


Es sollt sich ein Schäfer weiden —
juchhei! hosche dodei!
So fern in grüner Heiden —
das dom, das dom, das dedeledelein
So fern in […]

Dialoglied | Schäferlieder | 1700


Ach, ach, ach und ach
Ach wie ein harter Schluß
Weil, weil, weil und weil
Weil ich aus Nürnberg muß
So schlag ich Nürnberg aus […]

Abschiedslieder | Arbeitslieder-Handwerkerlieder | 1700


Der schöne Mai ist kommen
er zieret Berg und Tal
hat allen Frost benommen
Streut Blüten überall
Die Nachtigall früh singt
und lockt uns in […]

Frühlingslieder | | 1700


Ist es nit ai Elendt lieba
umb den arma Baurastand?
mueß nu stuir vnd alag gieba
haut oihrs nit, hoists ausam land
J: kas wierle […]

Bauernlieder | 1700


Wir Bergleute hauen fein
aus dem Stein
Silber, Gold und Erzelein.
Da wir allzeit Gott vertrauen
in dem Schacht, bei der Nacht,
darf uns nichts […]

Bergmannslieder | 1700


Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein
ein Regiment zu Fuß, ein Regiment zu Pferd
und auch ein Regiment Dragoner

Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein
die hatt‘ ein schwarzbrauns Mägdlein

Lieder vom Tod | Soldatenlieder | Verlorene Ehre | , | 1700


Wer ist wohl wie Du
Jesu, sel’ge Ruh!
Bist vom Vater auserkoren
zu erretten, was verloren
Wer ist wohl wie Du
Jesu, sel’ge Ruh!

Du gingst […]

Geistliche Lieder | 1700