Go-n-i wit ußi (geh ich weit aus)

Der lustige Bruder

mp3 anhören"Go-n-i wit ußi (geh ich weit aus)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Go-n-i wit ußi
So ha-n-i wit héi
Go-n-i dör’s Gässeli
So stüpfe (stoßen) mi d‘ Stéi
Go-n-i dör d‘ Matte
So netzt mi der Tau
Ond blib i daheime
So krieg i ke Frau

Go-n-i wit ußi
So ha-n-i wit héi
Ond ha-n-i ke Schätzel
So lieg i allei
Ond ha-n-i ke Bett
So lieg i im Stroh
Dann sticht mi ke Feder
Ond beißt mi ke Floh

Text: bei Tobler
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1703 „Der lustige Bruder“, ohne Melodie)

Liederthema: ,
Liederzeit: (1820)

Region: ,


Anmerkungen zu "Go-n-i wit ußi (geh ich weit aus)"

um 1820 durch Hoffmann von Fallersleben aus einem Liederhefte aus Merl (Moseltal):
vergleiche auch den „Großvatertanz

Geh ich weit aus
So Hab ich weit heim
Hab ich kein Schätzelein
Bleib ich allein

Hab ich kein Bettchen
So schlaf ich aufm Stroh
Sticht mich kein Feder
Beißt mich kein Floh