Bremer Stadtmusikanten

Fünfzehn Jahre lang hab ich Kohle gebrochen

Fünfzehn Jahre lang hab ich Kohle gebrochen,
übertag, untertag, bei Tag und bei Nacht
Ich bin auf dem Bauch durch die Stollen gekrochen
für dich, o Herr, in deinem Schacht.

Fünfzehn Jahre lang bin ich dein Kuli gewesen,
übertag, untertag, bei Tag und bei Nacht
Hab Gold aus dem Dreck der Erde gelesen
und hab, o Herr, es dir gebracht.

Fünfzehn Jahre lang hast du mich beschissen,
übertag, untertag, bei Tag und bei Nacht
Dann hast du mich auf die Strasse geschmissen
weil ich, o Herr, es nicht mit dir so gemacht.

Text und Musik: Helmut Klose .
in: aus “ Landstrasse, Kunden, Vagabunden
Mit dem zusätzlichen Refrain „Glück auf der Ruhrkumpel spricht“ als Lied von Ernst Busch in der Weimarer Republik

mp3 anhören CD buch






Liederthema: Arbeiterlieder
Liederzeit: (1928)
Schlagwort: |