Bremer Stadtmusikanten

Fünfzehn Jahre lang hab ich Kohle gebrochen

Fünfzehn Jahre lang hab ich Kohle gebrochen,
übertag, untertag, bei Tag und bei Nacht
Ich bin auf dem Bauch durch die Stollen gekrochen
für dich, o Herr, in deinem Schacht.

Fünfzehn Jahre lang bin ich dein Kuli gewesen,
übertag, untertag, bei Tag und bei Nacht
Hab Gold aus dem Dreck der Erde gelesen
und hab, o Herr, es dir gebracht.

Fünfzehn Jahre lang hast du mich beschissen,
übertag, untertag, bei Tag und bei Nacht
Dann hast du mich auf die Strasse geschmissen
weil ich, o Herr, es nicht mit dir so gemacht.

Text und Musik: Helmut Klose .
in: aus “ Landstrasse, Kunden, Vagabunden
Mit dem zusätzlichen Refrain „Glück auf der Ruhrkumpel spricht“ als Lied von Ernst Busch in der Weimarer Republik

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Arbeiterlieder
Liederzeit: (1928)
Schlagwort: |

CD TIpp: Lieder aus dem Widerstand

Lieder aus Konzentrationslagern und Gefängnissen des NS-Regimes. Aus dem Widerstand gegen den Faschismus.

Die Titel: 1. Die Moorsoldaten (Original-Fassung) – 2. Neuengammer Lagerlied – 3. Und weil der Mensch ein Mensch ist (Brecht / Eisler , 1934) 4. Graue Kolonnen ziehen ins Moor 5. Im Walde von Sachsenhausen 6. Mein Vater wird gesucht 7. Schliess Aug und Ohr für eine Weil (Lied der Weissen Rose) 8. Wir zahlen keine Miete mehr 9. Unser täglich Brot (Song von der Kuhle) 10. Auf des Heubergs rauhen Höhen (Heuberglied) 11. Auschwitzlied 12. O Bittere Zeit 13. In Kerkermauern sitzen wir 14. Buchenwaldlied