Frisch auf ihr Spieler ins grüne Feld

Home » Sportlieder » Fußball-Lieder »

Frisch auf ihr Spieler ins grüne Feld
den ledernen Ball zu jagen
wenn ein jeder seinen Mann nur stellt
ist gar bald der Feind geschlagen
Frisch auf – der noch mit Mut uns schwor
zur edlen Jagd auf das feindliche Tor

Warum denn immer zu Hause sein
und Trübsal blasen nach Noten
Am Fußballspiele wollen wir uns freun
komm mit, wer sich erboten
Frisch auf – und zeigt es der staunenden Welt
was es heißt, wenn der Sportfreund zusammenhält

Was schert uns der Regen, was schert uns der Wind
was kümmern uns heute und morgen
Ja wir, die wir lustige Spieler sind
wir pfeifen auf solche Sorgen
Wir kämpfen auch nimmer um Gut und um Geld
drum ist sie auch unser – die Zukunft der Welt

Solange wie es noch Leder gibt
um Bälle daraus zu machen
Solange wird auch noch Fußball gespielt
wenn dehnend die Nähte auch krachen
Das rechte Labsal gen Traurigkeit
das ist die herrliche Fußballzeit

Text: H. Klein , aus Dortmund
Musik: auf die Melodie von Wohlauf Kameraden aufs Pferd
in Sport-Liederbuch (1921)

Liederthema:
Liederzeit: vor 1921 : Zeitraum:
Orte:
Geschichte dieses Liedes:

Zur Geschichte dieses Liedes:

Parodien, Versionen und Variationen: Wohlauf Kameraden aufs Pferd aufs Pferd“ ist ein Lied nach einem Text von Friedrich Schiller, den er 1797 für das Theaterstück „Wallensteins Lager“ schrieb, dem ersten Teil der Wallenstein – Trilogie.  Die Melodie stammt von Christian Jakob Zahn aus dem gleichen Jahr.

Letzte Aktualisierung am 17.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API