Bremer Stadtmusikanten

Fern auf fremder grüner Aue liegt ein sterbender Soldat

Fern auf fremder grüner Aue
liegt ein sterbender Soldat
der hier auf dem Feld der Ehre
als ein Held gefochten hat

Die Trompeten hört er blasen
rufen zu dem Waffentanz
sieht im Geiste seine Heimat
Wald und Feld im Sonnenglanz


Leise beben seine Lippen
„Ach wie kurz mein Lebenspfad“
Nicht seh ich die Heimat wieder
ich und mancher Kamerad


Könnte ich doch meinen Lieben
einmal drücken noch die Hand
muß ich auch die Welt verlassen
sterb ich doch für´s Vaterland


 

Text und Musik: Friedrich Kiel (1914?)
in Weltkriegs-Liedersammlung (1926)
mp3 anhören CD buch







Liederthema: Soldatenlieder
(2009)
Schlagwort: |




IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.