Es waren zwei Königskinder (1910)

Liebeskummer | | 2011

CD buch


Es waren zwei Königskinder
Die hatten einander so lieb
Sie konnten beisammen nicht kommen
Das Wasser war viel zu tief

Ach, Schätzchen, könntest du schwimmen
so schwimm doch herüber zu mir!
Drei Kerzen will ich anzünden
Und die sollen leuchten zu dir

Ach Fischer, lieber Fischer
Willst dir verdienen Lohn
So senk deine Netz ins Wasser
fisch mir den Königssohn!

Sie faßt ihn in ihre Arme
Und küßt seinen roten Mund
Ach, Mündlein, könntest du sprechen
So wär mein jung Herz gesund

Sie schwang sich um ihren Mantel
Und sprang wohl in die See
Gut Nacht, mein Vater und Mutter
Ihr seht mich nimmermeh

Da hörte man Glockengeläuten
Da hörte man Jammer und Not
Hier liegen zwei Königskinder
Die sind alle beide tot

Diese Fassung in Alte und Neue Lieder (ca. 1910)

CD buch





Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.