Es klingt ein Lied aus alter Zeit (Deutsch-Österreich)

Größenwahn "Vom Nordmeer bis zur Adria"

mp3 anhören CD buch

Auf diese Melodie:

Es klingt ein Lied aus alter Zeit (Deutsch-Österreich)

mp3 anhören CD buch

Auf diese Melodie:

Es klingt ein Lied aus alter Zeit (Deutsch-Österreich)

Es klingt ein Lied aus alter Zeit
aus halb vergeßnen Tagen
ein Lied von wildem Schwerterstreit
ein Lied von heißem Schlagen

Da hielten sie getreue Wacht
ein Bollwerk deutscher Landen
da ward des Ostens stolze Macht
vor deutscher Faust zu Schanden

Und wieder steht wie einst umdroht
in grimmer Feinde Mitte
in Nacht und Sturm, in Drang und Not
die Grenzwacht deutscher Sitte

Und wieder brauset donnergleich
der Ruf von Meer zu Meere
Heil dir du deutsches Österreich
du Schild der deutschen Ehre

O Vaterland, es werde Licht
und fort mit Nacht und Grauen
Wir schwören hier im Angesicht
der heimatlichen Auen

Was deutsche Kraft und deutscher Fleiß
erworben und erstritten
wofür die Sitte schwer und heiß
gerungen und gelitten

Das wollen wir mit festem Mut
in Stürmen und Gefahren
das wollen wir mit Gut und Blut
beschirmen und bewahren

Und dräuen Feinde fern und nah
es soll uns doch gelingen
vom Nordmeer bis zur Adria
soll deutsches Wort erklingen

Und mögen Glück und Glanz vergehn
und jeder Stern erbleichen
wir wollen treu zusammenstehn
nicht wanken und nicht weichen

Wir wollen freie Männer sein
und Knecht und Schergen hassen
und deutsche Lieb und deutschen Wein
und deutsche Art nicht lassen

Text: Edmund Wengraf (1882)
Musik: auf die Melodie von Stimmt an mit hellem hohen Klang


Liederthema: Deutschlandlieder
Liederzeit: (1882)
|
Region: -
Liedergeschichte: -

"Es klingt ein Lied aus alter Zeit (Deutsch-Österreich)" in diesen Liederbüchern