Es fliegt ein Vöglein in das Nest

Liebeslieder | | 2006
CD buch




Es fliegt ein Vöglein in das Nest
und fliegt auch wied´r heraus,
und bist du mal mein Schatz gewest
so is die Liebschaft aus.
Du hast mich schlimm betrogen
um schnöden Geldsgewinn –
viel Glück, viel Glück zum reichen Mann!
Geh du, la la la la, geh du, la, la, la
geh du nur immer hin!

Viel Blümlein stehn im hohen Korn
von rot und blauer Zier,
und hast du eins davon verlor’n
so such ein andres dir.
Glaub nicht, dass ich mich gräme
um deinen falschen Sinn –
Ich find‘ schon einen andern Schatz;
Geh du, la la la la, geh du, la, la, la
geh du nur immer hin!


“ Allgemeines Deutsches Kommersbuch 
 

CD buch






Medien:

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.