Einen Orden zu tragen (Pechvogel)

mp3 anhören"Einen Orden zu tragen (Pechvogel)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Einen Orden zu tragen hab ich längst schon begehrt
Jüngst hat mir der Himmel meinen Wunsch auch gewährt,
Ich geh unter die Linden, nun ratet was ich seh’?
Da liegt eine silberne Medaille im Schnee!
Ich häng’ sie in’s Knopfloch ganz stolz und verwegen,
Da schrei’n mir die Leute mit Lachen entgegen:
‚S ist ‚ne Stralauer Fischzugs-Medaille von Zinn!
O schrecklich, dass ich so ein Pechvogel bin!

Text: Robert Linderer , vor 1848, nur eine Strophe des Pechvogel-Liedes
Musik: Melodie „Menschen und Uhren“ von A. Müller
in Brennesseln. Sammlung humoristisch-satyrischer Declamatorien. Berlin: Carl Lindow o. J. (1848). S. 80-82

 

Liederthema:
Liederzeit: , (1848)