Bremer Stadtmusikanten

Ein Ritzchen jung und auch noch feucht…

Liebeslieder | | 2005 |

Ein Ritzchen jung und auch noch feucht
Das kaum die ersten Häärchen zeigt
Wie´s junge Grün am Bäumchen:
Die Dinger nennt man Pfläumchen.

Wenn´s unter´m seidnen Unterrock
Und blendend weißen Höschen
Hervorlugt wie ein Röschen:
Die Dinger nennt man Möschen.

Wenn´s unter´m woll´nen Unterrock
Hervorstinkt wie beim Ziegenbock,
Daß man sich möchte kotzen:
Die Dinger nennt man Fotzen.

Meine Alte, des is´ e kalte,
Sie hat e haarig Pistol,
Vorne schallt se un´ hinne knallt se
Un´ in der Mitt´ is´ se hohl.

aus Frankfurt / Main (auch das ist Volkslied)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.