Dort unten geht mein Trauern an

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

Dort unten geht mein Trauern an

Dort unten geht mein Trauern an
die Scheidestund ist kommen
wie tut mir mein Herz so weh
mein Schatz ist mir genommen

Ach schönster Schatz, du Engelskind
Wer hat das denn verschuldet?
Die bösen Leut, die alles tun
Die Habens ja verschuldet

Dort unten steht ein weißes Haus
Das ist geziert mit Blumen
Da geht mein Schatz jahrein, jahraus
Ich kann nicht zu ihm kommen

Gleich wenn der Hirsch frisch Wasser sieht
Und kann dann noch nicht trinken:
Wenn einer sein Feinsliebchen sieht.
Und kann ihm doch nicht winken

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Mündlich aus Eisenroth a. d. Lahn, Becker, Rheinisches Liederbuch Nr. 71.
Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 695 „Liebesklage“, siehe auch Im Sommer geht mein Trauer an)

Liederthema:
Liederzeit: (1890)
Region:

.